Das O-Team                                                                    Baltic Sea Circle 2018
Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert.                                                                                                         16.06.2018 - 01.07.2018


Was hat eine Rallye mit Charity zu tun?

Der Baltic Sea Circle ist nicht nur ein Abenteuer für die Teilnehmer, sondern vor allem auch eine Charity Veranstaltung. Jedes Team unterstützt mit mindestens 750€ verschiedene soziale Organisationen. Letztes Jahr kamen so von 251 Teams 488.000 € für den guten Zweck zusammen.

Wir möchten dieses Jahr unseren Teil dazu beitragen und unser Ziel ist es, weit mehr als die 750€ zu sammeln.

Uns liegen drei Projekte besonders am Herzen:




Weitere Informationen zu den Organisationen findet Ihr weiter unten auf dieser Seite.


Spenden, aber wie?

Alle Eure Spenden kommen zu 100% bei den jeweiligen Organisationen an, die Rallye finanzieren wir selbst.

Wer für Die Arche spenden möchte kann dies über Betterplace.org machen. Über diese Plattform kann man schnell und sicher spenden und die Spende lässt sich dort steuerlich absetzen.

Zwei Hinweise:

Wenn ihr eine Spende bei Betterplace abgeben wollt, wird automatisch ein Betrag von 50,00 € als Spende eingetragen. Diesen kann man nur ganz oben auf der Seite ändern.

Außerdem wird automatisch eine zusätzliche Spende direkt an Betterplace (die Organisation arbeitet ebenfalls gemeinnützig) vorgeschlagen. Das ist aber kein Muss und kann durch das Klicken auf „Betrag ändern“ einfach auf 0 € geändert werden.

Da die Deutsche Herzstiftung e.V. und die Kinder- und Jugendhilfe Maria Schutz in Overath nicht bei Betterplace organisiert ist, haben wir zwei Möglichkeiten eingerichtet, über die ihr Eure Spenden abgeben könnt.

Einmal über Paypal und einmal per Banküberweisung. Bitte tragt als Verwendungszweck ein, welche der beiden Organisationen ihr unterstützen wollt. Solltet ihr diese Möglichkeiten nicht nutzen können oder wollen, könnt ihr uns auch gerne kontaktieren. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung.

Am 15. April 2018 haben wir unser Projekt beim Overather Frühling vorgestellt. Dort konnten wir 250€ Spenden für die Kinder- und Jugendhilfe Maria Schutz sammeln. Vielen Dank an alle Spender.

Fotos von unserem Stand seht ihr hier.


Die Organisationen im Überblick:

Die Arche engagiert sich besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Begonnen hat die Arbeit 1995 in Berlin auf Initiative von Pastor Bernd Siggelkow. Mittlerweile sind sie an mehr als 20 Standorten in Deutschland aktiv und erreichen bis zu 4.000 Kinder und Jugendliche mit ihren Angeboten.

Sie unterstützen Kinder dabei ihr Potenzial zu entdecken und machen sie stark fürs Leben. Talente fördern, Bildung ermöglichen, Chancen geben - dafür steht die Arche. Darüber hinaus bieten sie Freizeitangebote, kostenlose Mahlzeiten, effektive Bildungsförderung und Hilfe und Beratung für Eltern an.

Weitere Infos findet ihr hier

Die Deutsche Herzstiftung e. V. wurde 1979 gegründet und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (einschließlich 1.700 Eltern herzkranker Kinder). Diese enorm hohe Mitgliederzahl spiegelt nicht zuletzt die große Akzeptanz und feste Verankerung der Deutschen Herzstiftung in der Bevölkerung wider.

Zu den Hauptaufgaben der Deutschen Herzstiftung gehört es, Patienten in unabhängiger Weise über Herzkrankheiten aufzuklären. Sie unterstützt die Herzforschung und damit die Medizin der Zukunft. Bekannt ist die Deutsche Herzstiftung außerdem für die Betreuung von herzkranken Kindern und ihren Eltern durch Informationen und persönlichen Rat.

Weitere Infos findet ihr hier

Die Kinder- und Jugendhilfe Maria Schutz ist eine katholische Einrichtung in Trägerschaft der Angela von Cordier-Stiftung.

In verschiedenen Betreuungsformen bieten sie Hilfe für Kinder, Jugendliche und deren Familien in schwierigen Lebenssituationen an. Zurzeit besteht das Angebot aus 72 stationären Plätzen, 8 Tagesgruppenplätzen sowie Betreutem Wohnen auf und außerhalb des Geländes. In ländlicher Umgebung, mit viel Platz für Spiel und Bewegung, hat jede Gruppe ihr eigenes Haus, welches freundlich und kindgerecht gestaltet ist.